Left Pixel Bild

News/Konzerte

Anna Caterina Antonacci

Liederabende mit Anna Caterina Antonacci

Teatro alla Scala, Mailand (Italien)

Werke von Reynaldo Hahn, Ottorino Respighi und Francis Poulenc
— Sonntag, den 17. Juni 2018 um 20 Uhr

Kissinger Sommer — Internationales Musikfestival

Liederabend
— Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 20 Uhr

La Monnaie / De Munt, Opernhaus Brüssel (Belgien)

Lieder von Ottorino Respighi, Nadia Boulanger, Giuseppe Martucci und Ernest Chausson
— Samstag, den 22. Dezember 2018 um 20 Uhr

Teatro Manzoni

Musica Insieme Teatro Manzoni, Bologna (Italien)

Lieder von Ottorino Respighi, Nadia Boulanger, Reynaldo Hahn und Francis Poulenc
— Montag, den 14. Januar 2019 um 20.30 Uhr

Zankel Hall/Carnegie Hall (USA)

Liederabend
— Montag, den 28. Januar 2019 um 20 Uhr
verschoben

Thomas E. Bauer

Liederabende mit Thomas E. Bauer, Bariton

Konzerthaus Blaibach

Liederabend mit Gustav Mahler:
Wunderhornlieder und Kindertotenlieder

— Sonntag, 24. März 2019 um 16 Uhr

Mahlers großartige Sinfonik wäre ohne seine Klavier- und Orchesterlieder undenkbar. Aus den Volkstänzen und Volksliedern seiner Heimat zog Mahler die Inspiration, oft genug auch die Rhythmen und Melodien seiner Werke. Seine Musik lebt von der Vermittlung von Drama, Kraft, Glück, Trauer, manchmal sogar Wut und Verzweiflung.

Shanghai Concert Hall

Cadillac Shanghai Concert Hall (China)

Liederabend mit Gustav Mahler:
Wunderhornlieder und Kindertotenlieder

— Sonntag, den 9. Juni 2019 um 20 Uhr

Winterreise

Franz Schubert: Die Winterreise Tournee 2020

Schubert, der Liedkomponist, der Romantiker, der Instrumental-Architekt, der nachdenkliche Gläubige, der Verzweifelte, der Menschenfreund. Nirgendwo kommt man ihm näher als bei seinen Liedern, wie Schuberts eigene Einschätzung belegt:

„Ich werde euch einen Zyklus schauerlicher Lieder vorsingen. Ich bin begierig zu sehen, was ihr dazu sagt. Sie haben mich mehr angegriffen, als dies bei anderen der Fall war ... Mir gefallen diese Lieder mehr als alle, und sie werden euch auch noch gefallen.“

— Veranstaltungsdetails werden noch bekanntgegeben.

Eliot Quartett

Konzert mit dem Eliot Quartett

Konzerthaus Blaibach

W. A. Mozart: Klavierkonzerte KV 413 und KV 415

— Samstag, den 23. März 2019 um 16 Uhr

Das Arrangement der Klavierkonzerte ohne Bläser hat Mozart selbst als mögliche Fassung vorgeschlagen. In der Anzeige ihres musikalischen Erstdrucks vom Januar 1783 vermerkt Mozart, dass man die Konzerte „sowohl bey großem Orchester mit blasenden Instrumenten, als auch a quattro, nämlich mit 2 Violinen, 1 Viola und Violoncell“, also ohne alle Bläser, aufführen könne.

Hubertussaal, Nymphenburg

Konzerte des Münchner Klaviertrios

Samstag, 10. November 2018 um 19.30 Uhr

Schloß Nymphenburg, Hubertussaal – München

Gabriel Fauré – Klaviertrio Op. 120
Leonard Bernstein – Klaviertrio
Johannes Brahms – Klavierquartett Op. 60

Benefizkonzert: veranstaltet vom Lions-Club München Marienplatz e.V.

Münchner Klaviertrio

Mittwoch, 20. Februar 2019 um 20 Uhr

Kloster Irsee

Klaviertrios von Joseph Haydn, Leonard Bernstein
und Astor Piazzolla

Privatvorstellung

Samstag, 16. März 2019 um 19.30 Uhr

Münchner Künstlerhaus am Lehnbachplatz

Klaviertrios von Joseph Haydn (Zigeuner), Ludwig van Beethoven (Geister), Leonard Bernstein und Astor Piazzolla (Die Jahreszeiten)

Der junge Richard Strauss

CD Einspielung des Münchner Klaviertrios:
The Young Richard Strauss

Fono Forum (Juni 2018)

„Das Münchner Klaviertrio spielt die Stücke mit nobler Präzision, im Stil mehr den Vorbildern folgend als einer Vorstellung von jugendlicher Aufgewühltheit.“

MusicWeb International (April 2018)

„Diese Aufführung des Münchner Klaviertrios … bringt die Qualitäten des jungen Komponisten besser zur Geltung. … Dies ist eine höchst lohnende Ausgabe, die klar die Entwicklung von Richard Strauss als Komponist zeigt und an der jeder gebührende Straussianer Gefallen finden wird. Strauss ist in den Segmenten dieser Musik klar evident, besonders in der Klavierschrift des Klavierquartetts, und das Münchner Klaviertrio arbeitet das gekonnt aus. … auch ist der Klang der Aufnahme klar und detailliert.“

Georg Schumann CD

CD-Einspielung des Münchner Klaviertrios mit Werken von Georg Schumann

Die späte romatische Cellosonate Op. 19 und das Klavierquartett Op. 29 von Georg Schumann, einem Zeitgenossen von Richard Strauss, ist bei cpo erschienen.

Diese vernachlässigten Meisterwerke, die bislang noch nicht aufgenommen worden sind, sollten bei Kritikern, Musikern und vor allem Zuhörern eine hohe Aufmerksamkeit gewinnen!

Georg Schumann CD

CD-Einspielung des Münchner Klaviertrios mit Werken von Robert Schumann

2016 hat das Münchner Klaviertrio zwei Meisterwerke von Robert Schumann auf den Markt gebracht: das Klaviertrio Op. 80 sowie das Klavierquartett Op. 47 mit Tilo Widenmeyer an der Bratsche. Es ist die achte GENUIN-CD des Ensembles.

Die CD wurde am 22. Februar 2016 in der Sendung Tonart-Klassik auf Deutschlandradio-Kultur vorgestellt.

Highlights

Antonacci - Sulzen - Bologna 2016

Fondazione Mariele Ventre — Bologna (Italien)

Livemitschnitt des Konzerts aus Bologna vom 3. März 2016

mit Werken von Monteverdi, Respighi, Pizzetti, Cilea, Refice, Mascagni, Poulenc, Fauré und Hahn

Antonacci - Sulzen - Savona 2013

Teatro Comunale G. Chiabrera — Savona (Italien)

Liveaufnahme des Liederabends vom 7. Dezember 2013

mit Werken von Berlioz, Cilea, Debussy, Fauré, Hahn, Mascagni, Respighi, Tosti und Wagner

Antonacci - Sulzen - Arkansas 2012

The John Harrison Foundation — Arkansas (USA)

Livemitschnitt des Konzerts in der Stella Boyle Smith Concert Hall vom 3. April 2012

mit Werken von Tosti, Cilea, Mascagni, Respighi und Refice

Antonacci - Sulzen - Savona

Teatro Comunale Chiabrera — Savona (Italien)

Videoaufzeichnung des Eröffnungskonzerts des Teatro Comunale in Savona vom 2. Oktober 2010 — Live!

Antonacci - Wigmore Hall 2015

„La Voix Humaine" (Poulenc): Wigmore Hall

Poulencs Meisterwerk aus dem Eröffnungsrecital der Radio 3 Lunchtime Saison 2015 live für die BBC mit Fiona Talkington und einem enthusiastischen Publikum.

Klicken Sie auf den linken Pfeil im Player, um die Musik zu hören.

Antonacci - Sulzen - Wigmore Hall

Triumph in Wigmore Hall – London

Umjubelter Liederabend in einem der berühmtesten Konzertsäle der Welt: Lunchtime Concert live für die BBC (Radio 3) mit Sarah Walker und Werken von Fauré, Hahn, Bachelet, Respighi, Zandonai und Mascagni.

Klicken Sie auf den linken Pfeil im Player, um die Musik zu hören.

Danjulo Ishizaka

„Le Cygne“ (Der Schwan): Livemitschnitt

Camille Saint Saëns' Le Cygne aus dem Karneval der Tiere in einer exemplarischen Liveaufführung des Kissinger Sommer vom 21. Juni 2015 mit Danjulo Ishizaka (Violoncello).

Klicken Sie dazu auf den linken Pfeil im Player, um die Musik zu hören.

Hans-Jörg Rheinberger

„Der Hirt auf dem Felsen“ (Liveaufnahme)

Dr. Hans-Jörg Rheinberger (linkes Photo), wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und ehemaliger Direktor am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte Berlin, lud Donald Sulzen zu seinem Institut als Artist in Residence. Während seiner residency gab Donald Sulzen drei Konzerte im Konzertsaal des Instituts. Das Dritte war ein Schubert/Rorem-Abend mit Laura Aikin (Sopran) und Nicola Jürgensen (Klarinette).

Hier können Sie die "Live-Aufnahme" von Franz Schuberts "Der Hirt auf dem Felsen" anhören. Klicken Sie dazu einfach auf den linken Pfeil im Player!

Impressum/Datenschutz